zur person          
      zur praxis        
        therapie      
        kontakt    
          impressum  
              links
               
               

 



 

 

 

Ernährungslehre (Diätik)

Die Diätik ist eine der fünf Säulen der TCM und hat in China eine lange Tradition. "Erst wenn die Ernährungstherapie keine Heilung bringt, sind Arzneimittel einzusetzen", heißt es bei einem berühmten chinesischen Arzt. Und: "Ein guter Behandler muss kochen können!"
Es geht dabei um eine auf den Patienten individuell abgestimmte Ernährung, die als Grundlage zur Prävention  und für die Therapie bestehender Erkrankungen dient.

Die Nahrungsmittel werden bezüglich ihrer Wirkung im Körper nach Geschmack, Geruch, Temperatur-verhalten, Farbe und Konsistenz eingeordnet, ähnlich wie die chinesischen Arzneimittel.
Diese Charakteristika stimulieren und nähren die inneren Organe. Weiterhin hat die Zubereitung Einfluss auf die Heilwirkung.

Die Diätetik antwortet auf die Frage, wann, wie, wie viel und was der Mensch essen solle, um gesund zu bleiben oder zu werden. Die Ernährungsberatung im Sinne der Chinesischen Medizin hilft zu unterscheiden, welche Nahrungsmittel für Ihr persönliches Beschwerdebild bekömmlich sind und welche Sie meiden sollten.

Bei der Auswahl passender Nahrungsmittel werden Lebensumstände und Gewohnheiten des Patienten berücksichtigt, denn gesundes Essen sollte schmecken und einfach zuzubreiten sein.